Angebotene Therapieformen

Krankengymnastik
die allgemeine Krankengymnastik heute Physiotherapie genannt, ist eine gezielte Behandlung physiologischer Funktionsstörungen. Ziel der Behandlung ist es durch spezielle Techniken Einschränkungen der Körperfunktionen zu vermeiden, zu verbessern oder zu beseitigen.

Klassische Massage und Bindegewebsmassage (BGM)

zur Durchblutungssteigerung, Entschlackung des Gewebes. Muskelentspannend und schmerzlindernd.

Lymphdrainage

eine angenehme und effiziente Behandlungsmethode zur Aktivierung des Lymphsystems bei Stauungszuständen.

MC Kenzie
ein auf Rückenbeschwerden und Bandscheibenschäden ausgerichteter Therapieansatz.

WS-Therapie nach Dorn/Breuß
hier werden blockierte Wirbel und Gelenke korrigiert, ergänzt durch aktive Übung des Patienten.

WS-Therapie nach Schroth
eine dreidimensionale greifende Therapie zur Korrektur von Fehlstellungen.

Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD)
spezielle Therapieform für Kiefergelenke, die auf strukturelle, funktionelle sowie biomechanische Fehlregulationen der Kaumuskeln- u./o. Kiefergelenkfunktionen zurückzuführen sind.

Craniosacrale Therapie
mit kleinen sanften Bewegungen werden Blockaden der normalen Gewebestruktur gelöst, so das die Beweglichkeit wieder hergestellt ist.

KG-ZNS Bobath
sind erfolgreiche Konzepte zur Rehabilitation von Menschen mit Erkrankungen des Zentralen Nervensystems die mit Bewegungsstörungen, Lähmungserscheinungen und Spastik einhergehen. Ziel ist das Erlernen natürlicher Bewegungsmuster und eine größtmögliche Selbstständigkeit zu erreichen.

KGG/KG-Gerät (gerätegestützte Krankengymnastik)
die gerätegestützte Krankengymnastik (KGG) ist eine aktive Behandlungsform der Physiotherapie, bei der medizinische Trainingsgeräte und Zugapparate eingesetzt werden. Das Ziel dieser Therapieform ist die Verbesserung der Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination.

Triggerpoint Therapie
Behandlung einer reizbaren Stelle innerhalb einer festeren Zone im Skelettmuskel im Bereich der motorischen Endplatte. Diese ist schmerzhaft bei Druck und hat eine charakterische Ausstrahlung, die sogenannte "Referred Pain".

Faszientherapie
bestehende Faszienverklebungen werden gelöst, Linderung von verpsannungs- bzw. verhärtungsbedingter Schmerzen, Vorbeugung neuer Verklebungen.

Schröpfen
beim Schröpfen werden Schröpfglocken auf die Haut appliziert, die ein Unterdruck erzeugen und somit ein Vacuum und damit einen Sog im zu behandelnden Gebiet erwirken.

K-Taping
elastische Bänder werden auf die Haut geklebt, dadurch soll sich ihre schmerzlindernde Wirkung entfalten.

Galileo Training
ganzheitliches, funktionelles Muskeltrainining, schnellerer Trainingserfolg bei kurzen Traningszeiten, reproduzierbare Traingsbedingungen.

Rückenschulkurse
für Erwachsene und Kinder. Weitere Informationen auf Anfrage.

Unterstützende Maßnahmen - Zusatzleistungen
Naturmoor, Heißluft, Eis, Schlingentisch, Elektrotherapie, Lasertherapie.

FunctioPower

 

Hausbesuche

 

Gutscheine
Sie können bei uns auch Gutscheine individuell zusammenstellen und erwerben.
Fragen Sie nach unseren aktuellen Angeboten!